Seit 2014 bietet die IHK Würzburg-Schweinfurt Workshops zu dem Thema „Energie & Umwelt – Der Energieverschwendung auf der Spur“ an. Die Idee dahinter: die junge Generationen für die Themen Energieeffizienz und Energieeinsparung zur sensibilisieren.

Auch drei unserer GLÖCKLE-Azubis (Nikolas Stößel, Kathleen Werner und Anna-Lena Rauscher) haben sich dem Thema „Energiewende“ angenommen. Hierbei ist jeder von ihnen mit offenen Augen durch das Unternehmen gelaufen und haben gemeinsam im Team mit Kreativität und Engagement Energieoptimierungspotenziale gefunden, ausgearbeitet und vorgestellt.

Thema der GLÖCKLE-Azubis ist eine neue Heizung in der Produktionshalle des Glöckle Montagebau. Ziel ist es, die alte Gas- und Thermoölheizung mit Hellstrahlern auszutauschen. Durch den Austausch wird eine Einsparung von rund 42.000 € im Jahr erreicht. Mit der Umsetzung des Projekts soll noch in diesem Jahr gestartet werden.

Die Azubis haben das Projekt zusammen mit unserem Energiemanagementbeauftragten Jens Heiduk ausgearbeitet und dann gemeinsam in der IHK Würzburg-Schweinfurt präsentiert. Dabei erreichten unsere GLÖCKLE-Azubis einen ausgezeichneten 3. Platz von insgesamt 9 Teams.

Das Projekt war ein guter Baustein in unserer Lehrlingsausbildung und bringt alle Teilnehmer mit Sicherheit auch im weiteren Berufsalltag persönlich weiter.

Wir sind sehr stolz auf unsere GLÖCKLE-Azubis, denn zu diesem Projekt gehört Fachwissen, Teamarbeit, viel Engagement und Selbstbewusstsein. Ihr habt das richtig gut gemacht – herzlichen Glückwunsch zum 3. Platz!

Erfolgreicher 3. Platz: Projektbetreuer Haustechnik-Fachingenieur Jens Heiduk Glöckle SF-Bau, Bereichsleiter Hochbau Klaus-Josef Amrein und die neuen GLÖCKLE-Energiescouts Anna-Lena Rauscher und Kathleen Werner. Es fehlt: Nikolas Stößel