Am Freitag den 26. Oktober 2018 wurde nach sechs jähriger Bauzeit nun endlich die Umgehung von Rüdenhausen (Lkr. Kitzingen) offiziell für den Verkehr freigegeben. Rund 9,5 Mio. Euro kostete das Bauvorhaben zudem zwei Kreisverkehre, vier Brücken, drei Regenrückhaltebecken und rund 3 km neue Straße gehören.

Der Glöckle Hoch- und Ingenieurbau wurde mit dem Bau von zwei Brücken beauftragt die bereits 2013 fertiggestellt wurden.

v.l.n.r.: Karl-Heinz Rebitzer, Gerhard Ackerman, Otto Hünnerkopf, Otto Spangler, Tamara Bischof, Gerhard Eck, Veselin Kolev, Lorenz Kleinschnitz, Ernst-Ludwig Werner und Falk Piller