GLÖCKLE unterstützt mit einem alten Bauwagen die schulbezogene Stadtteilarbeit an der Friedenschule in Schweinfurt

Stolz präsentiert Schulleiter Tomi Neckov den Bauwagen auf dem Pausenhof der Friedenschule, den die Schüler mit Sozialpädagogin Helena Schlegel bereits selbst umgestaltet haben. Aus dem Bauwagen soll später ein kleines Materiallager für Sport- und Spielgeräte während der Pausenzeit, aber auch eine Rückzugsecke für Schüler werden.

Wir freuen uns sehr, dass ein alter Bauwagen das Projekt „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ so unterstützt und wir einen Teil zur integrierten Jugendarbeit leisten können.

v.l.n.r. Schulleiter Friedenschule Tomi Neckov, Carolin Glöckle, Jugendamtsleiterin Maria Albert-Wirsching, Jugendreferent Jürgen Montag, Jugendhelfer Thorsten Schubert und zweite Bürgermeisterin Sorya Lippert