Datenschutzinformation gemäß Art. 13 DSGVO

 

Diese Datenschutzinformation unterrichtet Sie über die Verarbeitung von Videoaufzeichnungen bei der Bauunternehmung Glöckle SF-Bau, Wirsingstrasse 15, 97424 Schweinfurt.

 

Persönliche Informationen und personenbezogene Daten

Es ist möglich, dass Videoaufzeichnungen Ihrer Person gefertigt werden. Wir nutzen die Technik der Videoüberwachung vor allem an den Zugängen zu unserem Firmengelände und an den für die Sicherheit kritischen Punkten. Die Kameras sind in jedem Fall offen montiert und durch Hinweisschilder gekennzeichnet.

Eine Tonaufzeichnung findet in keinem Fall statt.

Zwecke der Erhebung und Verarbeitung

Wir erheben, verarbeiten und nutzen die Videoaufzeichnungen zu folgenden Zwecken:

  • Wahrung des Hausrechts
  • Aufdeckung von Straftaten
  • Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen

Eine Verarbeitung Ihrer Daten für andere als die genannten Zwecke erfolgt nur, soweit diese Verarbeitungen gem. Art. 6 Abs. 4 DSGVO zulässig und mit den ursprünglichen Zwecken vereinbar sind.

Ihre Datenschutzrechte

Sie haben ein Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten, über die Zwecke der Verarbeitung, über eventuelle Übermittlungen an andere Stellen und über die Dauer der Speicherung.

Sollten Daten unrichtig sein oder für die Zwecke, für die sie erhoben worden sind, nicht mehr erforderlich sein, können Sie die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen. Soweit in den Verarbeitungsverfahren vorgesehen, können Sie Ihre Daten auch selbst einsehen und ggf. korrigieren.

Sollten sich aus Ihrer besonderen persönlichen Situation Gründe gegen eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ergeben, können Sie, soweit die Verarbeitung auf ein berechtigtes Interesse gestützt ist, einer Verarbeitung widersprechen. Wir werden in einem solchen Fall Ihre Daten nur dann verarbeiten, wenn hierfür besondere zwingende Interessen bestehen.

Bei Fragen zu Ihren Rechten und zur Wahrnehmung Ihrer Rechte kontaktieren Sie bitte den betrieblichen Datenschutzbeauftragten. (Kontaktdaten im Folgenden genannt)

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Rechtsgrundlage für die Videoüberwachung ist insbesondere §4 BDSG-neu Abs. 1 bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Ein berechtigtes Interesse kann sich z. B. aus dem Schutz der Einrichtungen, Anlagen und Vermögenswerte des Unternehmens sowie der Datenverarbeitungsanlagen und Daten ergeben. Eine Verarbeitung Ihrer Daten ist hier zulässig, wenn nicht der Schutz Ihrer Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegt.

 

Übermittlung Ihrer persönlichen Informationen

Eine Übermittlung der Videoaufzeichnungen findet nicht statt. Im Einzelfall ist es jedoch möglich, dass Aufzeichnungen an die zuständige Ermittlungsbehörde weitergegen werden.

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten

Die zuständige und verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten ist Bauunternehmung Glöckle SF-Bau in der Bundesrepublik Deutschland.

Die Videoaufzeichnungen werden in unserm Überwachungssystem gespeichert und verarbeitet. Die technische Installation ist so gestaltet, dass nur ein eng gefasster Kreis von besonders befugten Personen zugriffsberechtigt ist und jeder sonstige Zugriff oder sonstige Kenntnisnahme der Daten nach dem Stand der Technik ausgeschlossen ist.

 

Beschwerden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Sollten Sie Bedenken oder eine Frage zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Informationen haben, können Sie sich an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten oder an die Aufsichtsbehörde für den Datenschutz wenden.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Tel.: 09721 8001-950

Email: datenschutz@gloeckle-bau.de

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach

Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden nur gespeichert, solange die Kenntnis der Daten für die o.g. Zwecke erforderlich sind oder gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsvorschriften bestehen.

Die Videoaufzeichnungen werden in der Regel nach 3 Tagen gelöscht.