Sommerfest Glöckle – 38 Jubilare für langjähriges Engagement geehrt

Es ist bereits Tradition, dass die große Glöckle-Bau-Familie alle zwei Jahre ein Sommerfest feiert. Im Mittelpunkt des Festes, zu dem alle Mitarbeiter, Rentner und deren Familien eingeladen werden, stand die Ehrung sowie Verabschiedung der langjährigen, verdienten Mitarbeiter. Insgesamt 38 Jubilare wurden am 12.07.2014 für ihre jahrzehntelange Treue zum Unternehmen, für ihren unermüdlichen Einsatz und ihr großes Engagement von der Firmenleitung geehrt und ausgezeichnet.

Doch bevor es soweit war, gab Geschäftsführerin Carolin Glöckle einen kurzen Rückblick über das abgelaufene Geschäftsjahr sowie einen Ausblick auf das laufende und die zukünftigen Planungen. Sehr zufrieden zeigte sich die Geschäftsführerin im Bereich der Projektentwicklung und Bauträgermaßnahmen, ebenso positiv beleuchtete sie den Bereich des Schlüsselfertigen Wohnungsbaus, lediglich im Gewerbebau sei es zu Verzögerungen einzelner Projekte gekommen, weshalb die Umsatzziele zwar nicht erreicht, jedoch insgesamt betrachtet ein sehr erfreuliches Ergebnis erzielt werden konnte. Glöckle abschließend: „Der Umsatz im Gesamtunternehmen konnte im letzten Geschäftsjahr deutlich gesteigert und ein zufriedenstellendes Ergebnis erreicht werden.“

Der Blick in die Zukunft fiel ebenfalls optimistisch aus: „Wir blicken positiv in das neue Geschäftsjahr, da wir bereits heute einen sehr hohen Auftragsbestand in allen Bereichen zu verzeichnen haben.“ Danach dankte sie allen Mitarbeitern für die bisher geleistete hervorragende Arbeit und appellierte an den Teamgeist: „Auch wir können nur gemeinsam zum nachhaltigen Höhenflug ansetzen. Wir schaffen es nur gemeinsam, oben zu bleiben und wenn wir einander tatkräftig unterstützen, werden wir es gemeinsam schaffen, am Markt noch bekannter zu sein, langfristig und gesund zu wachsen und ein wirtschaftlich gesichertes Unternehmen zu bleiben!“

Zum Abschluss ihrer Ausführungen ehrte Carolin Glöckle einen Jubilar in besonderem Maße, dem die Überraschung sichtlich ins Gesicht geschrieben war. Sie bedankte sich bei ihrem Vater, Klaus Glöckle, der heuer auf seine 4o-jährige Tätigkeit zurückblicken kann.

Bevor Firmen-Seniorchef Klaus Glöckle die Jubilarehrung vornahm, ergriff auch der Betriebsratsvorsitzende, Hilmar Schuler, das Wort: „Das Sommerfest steht unter dem positiven Trend der Bauwirtschaft, die Mitarbeiter sind hoch motiviert und bereit fürs laufende Jahr!“ In seinen Dank an die Jubilare bezog er auch die Familie Glöckle mit ein, die stets den Gemeinschaftssinn gestärkt habe und er betonte, dass er keinerlei Zweifel daran hätte, dass gerade auch dies künftig so sein würde.

Firmenchef Klaus Glöckle stellte ins Zentrum seiner Ausführungen die Ehrung der 38 Jubilare, die 25, 35, 40 und sogar 45 Jahre in der Firma tätig sind und waren: „Natürlich weiß auch ich, dass es gerade heutzutage keine Selbstverständlichkeit ist, zwei, drei Dekaden und noch länger bei ein und derselben Firma zu bleiben, die Philosophie des Unternehmens stets mitzutragen und mit großem Einsatz an die tägliche Arbeit zu gehen. Dafür gebühren Ihnen mein Dank und mein Respekt!“

Außerdem betonte er, dass es der Firma stets wichtig sei, eigene Fachkräfte auszubilden und dann nach bestandener Prüfung in das Unternehmen zu integrieren. Daher würde Glöckle großen Wert auf eine sehr gute und solide Ausbildung der vielen Lehrlinge legen, „denn unser Nachwuchs bildet den Grundstock für die Zukunft von Glöckle Bau.“ Klaus Glöckle drückte abschließend seine Freude darüber aus, dass die Nachfolge in der Firmenleitung durch seine Töchter gesichert sei. Nicht nur durch Carolin Glöckle, sondern auch durch Eva-Maria Glöcke, die die GW-Immobilienverwaltungs-GmbH übernimmt.

Unser Foto zeigt die Firmenleitung, Klaus und Carolin Glöckle, den stellvertretenden IHK-Hauptgeschäftsführer, Jürgen Bode, den Betriebsratsvorsitzender HilmarSchuler sowie die geehrten Jubilare
Unser Foto zeigt die Firmenleitung, Klaus und Carolin Glöckle, den stellvertretenden IHK-Hauptgeschäftsführer, Jürgen Bode, den Betriebsratsvorsitzender HilmarSchuler sowie die geehrten Jubilare

Folgende Jubilare wurden geehrt:

25 Jahre:
Bernd Berger, Karl-Heinz Böhnlein, Herbert Burger, Lorenz Fleischmann, Peter Gössmann-Schmitt, Wolfgang Götz, Klemens Helbig, Joachim Linsner, Franz Reichert, Detlev Riedl, Ralph Sajons, Michael Scholz, Edgar Weißenberger, Linus Zimmermann

35 Jahre:
Helmut Böhm, Siegfried Fischer, Egon Greubel, Siegfried Losert, Adalbert Markert, Lothar Nunn, Heiko Pfister, Manfred Veth, Horst Wehner

40 Jahre:
Elmar Bulheller, Karl Dotzel, Wolfgang Eussner, Wolfgang Fuhl, Manfred Kluepfel, Burkard Mauder, Norbert Rudolph, Josef Schleicher

45 Jahre:
Renate Dittmar

Austritte nach langjähriger Betriebszugehörigkeit:
Elmar Frauenhofer, Winfried Hümpfner und Heinrich Schimmel