Montessori Schule besucht GLÖCKLE

Die Schülerinnen und Schüler der Montessori Schule Schweinfurt durften am 5. Juli 2017 im Rahmen eines Praktikum-Tages die Unternehmensgruppe Glöckle erkunden. Den Anfang machten die Klassen bei dem Kies- und Sandabbau in Grafenrheinfeld. Sie schauten sich an, wie das gewonnenen Material in den Baustoffwerken gewaschen, getrennt und aufbereitet wird. Das Highlight war die Begehung der 25 Meter hohen Wäsche.
Danach ging es zur TB Transportbeton Glöckle. Dort konnten die Kids in den verschiedenen Arbeitsschritten sehen, wie die gewonnenen Materialien zu Transportbeton zusammengemischt werden. "Jeder Beton hat seine eigene Rezeptur, wie ein Kuchen. Es kommt immer darauf an, welche Ansprüche der Beton erfüllen muss.", erklärte Christoph Heinlein, Werksleiter der TB.
Im Anschluss fuhren die Schülerinnen und Schüler in den Glöckle Montagebau nach Schwebheim. Hier wurde anschaulich dargestellt, wie der soeben gemischte Transportbeton angeliefert und in riesige Formen gegossen wird, um daraus Betonfertigteile herzustellen.
Zum Tagesabschluss gab es für alle eine Stärkung am Glöckle See, ehe die Kids nach einem ereignisreichen Tag erschöpft nach Hause fuhren.